Über uns

IMG_9745Nachbarschaftstreff – Was ist das?

Nachbarschaft ist für viele Menschen wichtig. Hier finden Sie Freunde und Bekannte. Die Nachbarschaft ist ein Stück Heimat, in der man sich wohlfühlen will. Seit Herbst 2014 zahlt die Stadt München den Aufbau des neuen Treffpunkts an der Bajuwarenstraße. Der Treff ist für alle offen: egal ob Mann oder Frau, Alt oder Jung, Menschen aus anderen Ländern, Menschen mit und ohne Behinderung.
Sie können die Räume für Feste mieten. Sie können aber auch eine Gruppe, ein Projekt oder eine Aktion machen. Ein paar Beispiele dafür: Kochgruppe, Singgruppe, Strickgruppe, Sommerfest, Flohmarkt, gegenseitige Hilfe, Nachhilfe, Sprachkurse, Kleidertausch und vieles mehr. Dann ist der Raum kostenlos. Haben Sie eine Idee? Dann rufen Sie uns an!
Gibt es ein Problem in der Nachbarschaft? Würden Sie gerne etwas ändern? Wir helfen gerne. Im Nachbarschafstreff können Sie mitmachen, sich einbringen und neue Leute treffen. Katharina Haußmann und Sabine Ammer bauen den Treff zusammen mit den Nachbarn auf.

Was hat der Nachbarschaftstreff?

Raum für alle:

    • einen großen Veranstaltungsraum mit Inselküche (ca. 90m²)
    • zwei Gruppenräume
    • Büro und Lagerflächen
    • einen kleinen Raum (10m²)
    • rollstuhlgerechte Toiletten
    • eine große Außenfläche

 

Sie können die Räume haben für:

    • regelmäßige Gruppen
    • Kurse
    • Projekte
    • Veranstaltungen
    • Kindergeburtstage
    • Familienfeste
    • uvm.

Wir helfen Ihnen bei Ihrem eigenen Angebot oder Projekt. Wenn Sie z.B. einen Flohmarkt veranstalten wollen, helfen wir bei der Genehmigung, machen Plakate und vieles mehr.

Wir kennen uns gut im Gebiet aus und können bei Fragen und Problemen weiterhelfen.

Film

Einen kurzen, informativen Film über unsere Nachbarschaftstreffs finden Sie hier: